Oniro Media

"Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will." (Victor Hugo)

Sia Korthaus

Sia Korthaus ist Kabarettistin und erlernte ihr Können u. a. an der Köln-Comedy-Schule. Zudem studierte sie Sozial- und Theaterpädagogik und nahm Gesangs- und Schauspielunterricht. Bereits seit 1991 präsentiert sie ihr kabarettistisches Talent.
Mit ihrem Solo Proramm, einem Weihnachtsprogramm und einem musikalischen Programm tourt Sia Korthaus durch die Republik.

Programm „Wilder Wechsel“ – ab Herbst 2024

„Wilder Wechsel“

Manche wechseln die Partner öfter als die Kleidung, andere wechseln lieber die Wohnung als die Lebensweise.

Die Hormone wechseln den Körper und die Stimmung.

Die Regierung wechselt die Meinung, die Deutsche Bahn ihren Standpunkt und zu wenig Männer die Windeln.

Sia Korthaus wechselt die Perspektive und im fliegenden Wechsel die Figuren.

Ein Wechselbad der Gefühle: lustig, nachdenklich, hintergründig, unterhaltsam, lohnenswert und definitiv abwechslungsreich.

Programm „Im Kreise der Bekloppten“

„Im Kreise der Bekloppten“

Wat?? Schon 25 Jahre Solokabarett? Da kommt einiges an Blödsinn zusammen!

Mittlerweile geht Sia nach 3 Duos und 8 Soloprogrammen in Deutschland in die 9. Runde. Auch dieses Mal zeigt sie ihr komplettes Spektrum der Darstellungskunst: Schauspiel, Gesang und Comedy im fliegenden Wechsel, und sie ist dabei irre komisch.

Viele liebgewonnene Figuren tauchen wieder auf, u.a. Biggi, die mit schlichten Worten die Welt erklärt, Werner, auch nicht gerade ein Hirnchirurg und die tabulose Oma Emmi, die der Jugend so manche Schamesröte ins Gesicht treibt.

Mit all diesen Alter Egos und den aktuellen Komikern, die momentan unsere Welt regieren, ist Sia Korthaus mitten im Kreise der Bekloppten.

Weihnachtsprogramm „Oh Pannenbaum – wie schräg hängt dein Lametta“

Oh Pannenbaum – wie schräg hängt dein Lametta

Sobald wir im Supermarkt gegen die erste Mauer aus „Dominasteinen“ laufen und uns die Dauerbeschallung mit „Jingle Bells“ einen Tinnitus verpasst, also direkt nach den Sommerferien, befinden wir uns im Weihnachtsmodus.

Was folgt, ist die „besinnliche“ Zeit, angefüllt mit Wichtelgeschenken aus dem kleinen Horrorladen und mit Besuchen auf den Weihnachtsmärkten, bei denen wir so viel Glühwein trinken, bis wir Sachen aus Filz schön finden. Dazu kommt die Weihnachtsfeier in der Firma, die so lange ein ungeliebtes Pflichtprogramm ist, bis sich der erste mit blankem Po auf den Kopierer setzt.

Die Kabarettistin Sia Korthaus ist keine Weihnachtshasserin, im Gegenteil. Sie liebt Weihnachten und zeigt uns satirisch-lustvoll, welche großen und kleinen Hindernisse wir bis zu den ersehnten Feiertagen überwinden müssen.
Am Festtag selber erwartet einen dann das Familientreffen mit einer Verwandtschaft, die man sich nicht aussuchen konnte, dazu unter Geschenkebergen verschüttete Kleinkinder und ein halbvertrockneter Tannenbaum, dessen zertretene Nadeln ein romantisches Muster im Echtholzparkett hinterlassen.

Sia Korthaus hat ihren eigenen Weg gefunden, damit umzugehen. Weihnachtslieder einmal anders interpretiert gehören genauso zum Programm wie Oma Emmi, die das Fest der Liebe mal wieder viel zu wörtlich nimmt oder der Versuch, als erster weiblicher Nikolaus bei Neffen und Nichten zu punkten.

„Oh Pannenbaum“ – ein Programm, das für beste Stimmung sorgt nach dem Motto: Wenn es warm wird ums Herz, erstmal gucken, ob nicht der Baum brennt!

Musikalisches Programm „komm ganz nah und halt die Klappe“

Ein musikalisches Jubiläumsprogramm mit Sia Korthaus und Ariane Baumgartner

Sia Korthaus feiert 20 Jahre Solokabarett und macht sich und anderen ein Geschenk.
Wenn Zuschauer und Presse ständig erwähnen, dass man eine ausdrucksstarke Gesangsstimme hat und doch bitte mehr singen sollte,
ist es endlich an der Zeit, eine CD zu produzieren und ein musikalisches Programm auf die Beine zu stellen.
Und so hat sich Sia Korthaus mit der kongenialen Sängerin und Pianistin Ariane Baumgartner zusammengetan. Ariane weiß genau, Sias Liedtexte musikalisch zu transportieren.
So ist ein Programm entstanden, in dem man heult vor Lachen und weint vor Rührung:
Rockige Balladen, soulige Chansons mit intelligenten Texten, in denen sich jeder wiederfindet.
Sia möchte in diesem Programm den Schwerpunkt auf die Musik verlagern, aber keine Sorge: ihre Kabarettfans kommen selbstverständlich auch auf ihre Kosten.
Es ist nicht Schluss mit lustig! Im Gegenteil: Sia Korthaus zeigt noch mehr Facetten.

Infos musikalisches Programm „komm ganz nah und halt die Klappe“

Fotoquelle: Ulrike Reinker Düsseldorf

Kabarett
  • ab Herbst 2024 „Wilder Wechel“ (Solo)
  • seit 2021 „Im Kreise der Bekloppten“ (Solo)
  • seit Dezember 2018 „Oh Pannenbaum – wie schräg hängt Dein Lametta“ (Weihnachtsprogramm)
  • 2017 – 2021 „Lust auf Laster“ (Solo)
  • seit 03/2017 „komm ganz nah und halt die klappe“ musikalisches Programm
  • 2014 – 2018 „Sorgen? mache ich mir morgen!“ (Solo)
  • 2011 – 2014 „VorLieben“ (Solo)
  • 2008 – 2012 „Auch Glückskekse krümeln“ (Solo)
  • 2007 – 2018 „Pink Punk Pantheon“ Bonn (Ensemblemitglied)
  • 2006 – 2009 “Nimm2! Mach3!” (Solo)
  • 2004 – 2005 “Siegrid und Roy” (Duo mit Heinz Juelich-Fein)
  • 2003 – 2006 „AmneSia” (Solo)
  • 1999 – 2002 „aphrodi Sia.“ (Duo mit Barbara Ruscher)
  • 1998 – 1999 „Alles wird gut“ (mit Steve Nobles am Piano)
  • 1996 – 1997 „Wischen Impossible“ (Solo), “Gomera privat” (Duo mit Barbara Groß)
  • 1991- 1994 „Die Dilletanten“ Politisches Kabarett, Bochum
TV / Radio
  • 2018 Trepper und Feinde 2018
  • 2018 Ladies Night, ARD
  • 2017 Freunde aus der Mäulesmühle, SWR
  • 2016 NRW TV
  • 2015 Immer wieder sonntags, ARD
  • 2014 Freunde aus der Mäulesmühle, SWR
  • 2012 Kölner Treff, WDR
  • 2012 Querköpfe, Deutschlandradio
  • 2012 Prix Pantheon, WDR
  • 2012 Center TV, Köln
  • 2010 NDR-Comedy Contest/Nightwash, Einsfestival/WDR
  • 2009 WDR „FUNkhaus“
  • 2008 „Ladies Night“, WDR
  • 2008 Undercover-Dreh mit Günter Wallraff
  • 2007 „Vergessen“, Kurzfilm, Regie: Sebastian Floss
  • 2005 Star Search, SAT 1
  • 2002 „Die Wache“, Serie RTL, Folge: „Um Haaresbreite“
  • 2001 „SK-Kölsch“, Serie Sat1
  • 2000 „Gabriel“, Kurzfilm, Regie: Gerd Schneider
  • 2000 „Der Zimmerspringbrunnen“ Kinofilm, Regie: Peter Thimm
  • 1999 „T.V. Kaiser“, RTL
  • 1999 „Höllische Nachbarn“, RTL
  • 1998 „RTL-SamstagSpätnacht“, RTL
  • 1998 „T.V. Kaiser“, RTL
  • 1996 „Die Wache“, Serie, RTL, Folge: „Der tote Winkel“
Kabarettpreise
  • 2018 Gewinnerin Publikumspreis „Reinheimer Satirelöwe 2018“, Reinheim
  • 2017 Gewinnerin „Niederkasseler Kabarettpreis 2017“, Niederkassel
  • 2014 Gewinnerin „Paulaner Solo“, Fürstenfeldbruck (3. Platz)
  • 2013 Nominierung „Melsunger Kabarettpreis“, Melsungen
  • 2012 Nominierung „Prix Pantheon“, Bonn
  • 2011 Nominierung „Tuttlinger Krähe“, Tuttlingen
  • 2011 Nominierung „Wertheimer Affe“, Wertheim
  • 2010 „Kabarettbundesliga“ Saison 2010/2011
  • 2010 Nominierung „Goldene Weißwurscht“, München
  • 2010 Nominierung „Melsunger Kabarettpreis“, Melsungen
  • 2008 Gewinnerin der „Vohenstraußer KabarettTage“, Vohenstraußen
  • 2006 Gewinnerin des „Amici Artium“, München
  • 2007 Nominierung „St. Ingberter Pfanne“, St. Ingbert
  • 2004 Nominierung „Hamburger Comedy Pokal“, Hamburg
  • 2004 Nominierung „St. Ingberter Pfanne“, St. Ingbert
Downloads
Webseite von Sia Korthaus